Verkaufshits

Information

Hersteller

Sonderangebote

Lieferanten

Blog Letzte Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Suche im Blog

Fuji XF 80mm erste Eindrücke unseres Kunden Hauke Schmidt

Fuji XF 80mm erste Eindrücke unseres Kunden Hauke Schmidt

Kategorien : Praxis-Tests

Bei diesem Objektiv fehlten mir jedoch – neben allen Vorzügen – immer wieder zwei Dinge: ein Bildstabilisator und vor allem der Abbildungsmaßstab 1:1. Beides bringt das XF80 mit, sodass ich jetzt bei der Winter-Cashback-Aktion „schwach“ geworden bin. Zum Glück! Ja, das Objektiv ist relativ groß und schwer. Das empfinde ich jedoch nicht unbedingt als Nachteil, da Kamera und Objektiv so angenehm satt in der Hand liegen.

Und dann bin ich mit den ersten Fotos nach Hause gekommen… .

Es ist wirklich beeindruckend, wie scharf dieses Objektiv abbildet! Auch feinste Strukturen, wie z. B. feine Härchen an einem Blattrand, werden deutlich erfasst. Die 80 mm Brennweite haben ein gutes Freistellungspotenzial, auch wenn man nicht unmittelbar im Makrobereich fotografiert. Und dann das Bokeh! Ich bin wirklich begeistert, wie wunderbar weich und „cremig“ die Unschärfebereiche abgebildet werden. Ein Vergleich mit dem schönen Bokeh meiner Vintage-Objektive mit ihren 15 und mehr Blendenlamellen muss das XF80 nicht scheuen denke ich.

Für mich hat dieses Objektiv alles, was ein Makro-Objektiv braucht: eine hervorragende Schärfe, einen Abbildungsmaßstab von 1:1 und ein herrlich weiches Bokeh. Hinzu kommen der Bildstabilisator, der seine Sache offensichtlich sehr gut macht und die Brennweite von 80 mm, die z. B. bei der Fotografie von Insekten mehr Spielraum bis zum Unterschreiten der Fluchtdistanz ermöglicht.

Für alle, die sich eher gelegentlich im Nahbereich bewegen, ist das kleinere und leichte - von der Abbildungsleistung her jedoch auch sehr gute - XF60 eventuell die passendere Wahl. Für alle, die gerne und häufiger im Bereich der Makrofotografie unterwegs sind, ist das XF80 meiner Meinung nach ein „Muss“.

Anmerkung von Photo Porst: Hallo Herr Schmidt, vielen Dank für diesen Bericht und die tollen Fotos. Haben auch Sie Lust einen Erfahrungsbericht zu schreiben? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Anregungen und Kommentare.

Teile diesen Inhalt

    Fügen Sie einen Kommentar hinzu

     (mit http://)